RSS Feed

2.300 Euro für Pausenhof des PMG

Spende Melanchthon

Spendenübergabe am PMG Bautzen (v.l.): Schulleiter Karsten Vogt, Tim Döke vom Leoclub Bautzen, Dr. Uwe Koch von der Mättig-Stiftung und Lutz Neumann, Bäckerinnung Bautzen.

Mit einer Summe von 2.300 Euro unterstützt die Dr.-Gregorius-Mättig-Stiftung die Neugestaltung des Außengeländes am Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen. Konkret sind die Mittel für den Pausenhof am Haus II vorgesehen.

Die Spendensumme setzt sich aus Mitteln der Stiftung sowie aus den Einnahmen der Veranstaltung Mättig bittet zu Tisch zusammen. Hinzu kommen die Erlöse aus dem Verkauf des Mättig-Brots. Dieses wird in Bäckereien in Bautzen und Umgebung angeboten. Von jedem verkauften Brot kommen 30 Cent der Stiftung zugute. Weitere 300 Euro spendete der Leo Club Bautzen für das Vorhaben.

In dem Schulgebäude an der Tzschirnerstraße lernen die Schüler der 5. bis 8. Klassen. Bislang gibt es auf dem Hof des Schulhauses keine Möglichkeiten der sinnvollen, aktiven Pausengestaltung. Aus diesem Grund erarbeiteten die Schüler bereits im vergangenen Jahr eigene Vorschläge, wie sie sich einen „Aktivhof“ vorstellen.

Die Mädchen und Jungen entwickelten im Mathematikunterricht maßstabsgerechte Pläne. Aus den verschiedenen Varianten wählten die Schüler demokratisch ihren Favoriten. Die Wünsche sind vielfältig:

  • eine Tischtennisplatte,
  • ein Baskettballkorb,
  • ein Schachfeld auf dem Boden,
  • eine Torwand,
  • eine Boulderwand (kleine Kletterwand).

Die Kosten des Projekts betragen 8.000 bis 9.000 Euro. Zur Orientierung: Allein eine Beton-Tischtennisplatte kostet mehr als 1.000 Euro. Die Schüler haben selbst durch ihre Teilnahme am „Lauf mit Herz“ Geld für das Vorhaben erwirtschaftet. Mit der Spende kann ein weiteres Drittel der Kosten gedeckt werden, so dass die Realisierung des Projekts einen großen Schritt näher rückt.