RSS Feed

Spende für die Abendmittelschule Bautzen

Abendmittelschule BautzenDie Dr.-Gregorius-Mättig-Stiftung fördert die Abendmittelschule Bautzen mit einer Spende von 500 Euro. Eingesetzt wird das Geld für ein Trainingsprogramm, das in der 9. und 10. Klasse ergänzend zum Unterricht angeboten wird. Es soll den Schülern bei der Berufswahl helfen und ihnen einen möglichst problemlosen Übergang in eine Lehre ermöglichen. Unterstützt wird das Trainingsprogramm von Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

Die Abendmittelschule Bautzen ist eine Schule des zweiten Bildungswegs. Sie wendet sich an junge Erwachsene ohne Schulabschluss. Diese erhalten an der Schule die Möglichkeit, ihren Haupt- oder Realschulabschluss nachzuholen. Der Schritt zur Abendmittelschule ist für die Schüler daher häufig der Start in ein neues Leben. Das Schulmotto lautet aus diesem Grund „Ein Schritt für einen nächsten“. Diesen Weg will die Mättigstiftung mit ihrer Spende unterstützen.

Die Spendensumme speist sich aus zwei Quellen: Zum einen handelt es sich um Erlöse aus dem Verkauf des Mättig-Brots durch die Bautzener Bäcker, zum anderen um Einnahmen aus der Aktion „Mättig bittet zu Tisch“. Diese wird immer im Herbst durch den Freundeskreis der Stiftung organisiert. 2011 konnte der Verein aus diesem Anlass mehr als 1.300 Besucher im Hof der Stadtbibliothek begrüßen. Parallel zum Denkmaltag wurden hier regionale Spezialitäten angeboten, zum Beispiel Sächsische Urknacker und das Mättigbrot. Zugleich erfuhren die Besucher bei Vorträgen, Stadtführungen und einem Theaterstück mehr über Mättig und seine Stiftungen.

Der Freundeskreis knüpft damit an eine jahrhundertealte Tradition an. Bereits zu seinen Lebzeiten erwarb sich der Bautzener Arzt und Ratsherr Gregorius Mättig (1585-1650) einen Ruf als Wohltäter. Noch größer war die Wirkung der Stiftungen, die er mit seinem Tod errichtete. Mehr als 1.000 jungen Leuten ermöglichten diese das Studium oder den Schulbesuch.

Eine zentrale Funktion hatten dabei die sogenannten „Freitische“. Sie garantierten Schülern und Studenten aus ärmeren Familien freie Kost und Logis. Die Aktion „Mättig bittet zu Tisch“ überträgt diesen Gedanken in die heutige Zeit. Für den Denkmaltag 2012 planen Stiftung und Freundeskreis eine Neuauflage.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Stiftungsrats-Vorsitzenden, Dr. Uwe Koch,
E-Mail: uwe.koch@maettig-stiftung.de , (0331) 501666.